italiano
english
français
deutsch
Rifugio Quintino Sella al Felik Rifugio Quintino Sella al Felik Rifugio Quintino Sella al Felik Rifugio Quintino Sella al Felik Rifugio Quintino Sella al Felik Rifugio Quintino Sella al Felik Rifugio Quintino Sella al Felik Rifugio Quintino Sella al Felik Rifugio Quintino Sella al Felik Rifugio Quintino Sella al Felik Rifugio Quintino Sella al Felik

Die Entdeckung der Monte Rosa


Monte Rosa ist seit jeher für seine weite Gletscher und seine hohe Spitze bekannt und geschätzt.
Es ist die größte Kette der Alpen und die höchste Spitze der Schweiz. Die höchste und  begehrtes Spitze ist die Dufour Spitze (4.634 Meter).
Sehr wichtig sind auch die Aufstiege zu Gnifetti Spitze, wo man sich die Regina Margherita Hütte befindet, zu Lyskamm West- und Ostgipfel mit die Überschreitung zwischen die Kammlagen. 
Es gibt auch wenig technische und  schwierige Aufstiege, wie Castor und Pollux, aber mit wunderbaren Ausblicke. Von der Castor Spitze hat man ein schönen Ausblick auf Lyskamms, Matterhorn und Mont Blanc. 3585 Meter hoch befindet sich die Quintino Sella Hütte.
An der Basis des Felik Gletscher, ist die Hütte ein der wichtigsten Ausgangspunkte für die wunderschöne Aufstiege der Monte Rosa. Die wichtigsten sind die normale Weg zu der Castor Spitze, die Lyskamm West und Ostgipfel, der Aufstieg der Lyskamm-Nase und die schone Überschreitungen des Monte Rosa Tours.


Geschichte der Aufstiege der Monte Rosa
La prima ascensione del Monte Rosa risale al 1778. Gli alpinisti di Gressoney, Valentino e Joseph Beck, Joseph Zumstein, Nicolas Vincent, Sebastian Linty, Etienne Lisco, e François Castel si arrampicarono fino alla Roccia della Scoperta, sperone di rocciosa vicino al Colle del Lys.
Der erster Aufstieg der Monte Rosa stammt aus 1778. Die Bergsteiger von Gressoney, Valentino e Joseph Beck, Joseph Zumstein, Nicolas Vincent, Sebastian Linty, Etienne Lisco und François Castel kletterten bis die Entdeckungsfels, in der Nahe des Lys Hügels.
Im 1819 stiegen Nicolas und Joseph Vincent die heutige Vincent Pyramide. In dasselbe Jahr stiegen Nicolas Vincent und Joseph Zumstein die Spitze der Zumstein.
Im 1893 wurde die Margherita Hütte eröffnet und sie war die höchste Wetterwart Europas. Im 1902 wurde den ersten Aufstieg zu der Sud-Ost Wand des Lyskamm Ostgipfel von den Bergführer Francesco Curta, Giacomo Davide und Alberto Lazier geendet. Das folgendes Jahr wurde der Filder Weg geöffnet: die Bergführer Curtaz und Pellissier zusammen mit Grace Filder stiegen den Lyskamm Ostgipfel von der Sud-Ost Wand.
Im 1907 gab es der ersten Winteraufstieg der Dufour Spitze und einige Jahren später, im 1911, gab es die erste Italienische auf die Nord Wand des Lyskamms und den ersten Aufstieg der Sud-Ost Kammlage des Castors von dem Bergführer Antonio Welf und dem Kunde Carlo Fortina.

Die Monte Rosa


Die Quintino Sella Hütte an Felik
Die Quintino Sella Hütte

Breithorn
Breithorn

Kontakte und Informationen


Quintino Sella Hütte

Telefon und Fax +39 0125 366113
E-mail: info@rifugioquintinosella.com